Kategorie: Projekte

Respekt für Vielfalt – dritter Runder Tisch

Respekt für Vielfalt

Foto: S.Gill ljrt.de

Am 23.05.2018 fand im Augustinerkloster Erfurt die dritte Veranstaltung des „Runden Tisches der interkulturellen und interreligiösen Begegnung“ unter dem Motto „Respekt für Vielfalt“ statt.

Menschen aus 15 verschiedenen Ländern: Afghanistan, Ägypten, Albanien, Armenien, Eritrea, dem Iran, Irak, Kamerun, Pakistan, Palästina, Syrien, Süd-Korea der Türkei und Deutschland kamen an diesem Abend zusammen.

Vielfalt begegnet uns überall und fordert uns heraus, diese respektvoll anzuerkennen. In dieser Veranstaltung wurde sich näher damit befasst, was Respekt für jeden einzelnen bedeutet und wie beispielsweise Fairness, Anerkennung und Rücksichtnahme im Alltag erlebt und umgesetzt werden.

Zur Vielfalt zählen auch Vereine, Gemeinden oder Projekte verschiedener Kulturkreise in Erfurt und Thüringen. So stellten sich an diesem Abend der Verein Kultur Brücke Palästina e.V, das Projekt: „Fremde werden Freunde“ der FH Erfurt, sowie das Bahá’í-Zentrum Erfurt vor. Ziele ihrer Arbeit und ein Einblick in die Struktur ihrer Gemeinschaft wurden präsentiert.

Anschließend befassten sich die Teilnehmer während einer Gruppenarbeit inhaltlich mit dem Thema und stellten auf ganz unterschiedliche Art und Weise kreativ dar, warum Respekt für und vor Vielfalt für unser gesellschaftlichen Zusammenhalt so wichtig ist.

Festgestellt wurde, dass Respekt für Vielfalt sowohl der Schlüssel unseres persönlichen Erfolges als auch der Gesellschaft ist. Respekt kann nur durch gegenseitige Toleranz, Akzeptanz und Wertschätzung gewonnen werden.