Kategorie: Jobs

ReferentIn Integration in der Jugendarbeit in Wiesbaden

Beim Hessischen Jugendring e.V. – Arbeitsgemeinschaft hessischer Jugendverbände – mit Sitz in Wiesbaden, ist ab 1. Oktober 2018 (oder früher) die Stelle eine/r ReferentIn Integration in der Jugendarbeit zu besetzen.

Der Hessische Jugendring baut eine Landesfachstelle „Integration in der Jugendarbeit“ in Wiesbaden auf. Die Landesfachstelle wird durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert.

Die Aufgaben der ReferentIn Integration der Fachstelle sind:

  • Beratung, Unterstützung und Vernetzung von Selbstorganisationen junger Menschen mit Migrationshintergrund (MJSO)
  • Ausbau interkultureller Kompetenzen in der Jugend(verbands)arbeit durch Qualifizierung und Sensibilisierung von Haupt- und Ehrenamtlichen zu den Themen Migration, Integration und interkulturelle Öffnung
  • Förderung des Fachdiskurses zu Migration und Integration in der Jugendarbeit
  • Beratung und Unterstützung von Trägern der Jugendhilfe in Hessen bei der Entwicklung von Projekten und Konzepten für eine diversitätssensible Jugendarbeit
  • Entwicklung und Veröffentlichung von Arbeitsmaterialien und Publikationen

Erwartet wird:

  • Studienabschluss in Sozial- oder Erziehungswissenschaft oder vergleichbarer Disziplinen
  • Kenntnis der Strukturen und Prinzipien der Jugendverbandsarbeit
  • Kompetenzen und Erfahrungen im Ehrenamt, der Jugendarbeit und der außerschulischen Jugendbildung
  • Fachliche Kompetenz zu den Themen Migration, Integration und interkulturelle Öffnung
  • Kenntnis der MJSO in Hessen, ihrer Arbeit, ihrer Themen und Konzepte
  • Schreiben von Fachartikeln und die redaktionelle Betreuung von Publikationen
  • Sicherheit in der Kommunikation mit Jugendämtern und anderen Organisationen
  • Erfahrungen im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Konzeptentwicklung
  • organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein und eine ausgeprägte Sozialkompetenz
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
  • die Bereitschaft, im Landesjugendring und beim Aufbau der Landesfachstelle engagiert mitzuarbeiten
  • Mobilität und Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten

Geboten wird:

  • Gestaltung und Aufbau der Landesfachstelle „Integration in der Jugendarbeit“
  • 75 Prozent Stellenumfang; zunächst befristet bis 31.12.2019; Anlehnung an TV-L (EG 11)
  • Zusammenarbeit mit einem engagierten Team

Die Stelle ist befristet für die Projektlaufzeit bis 31.12.2019 (Fortsetzung möglich).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind ausschließlich per Mail bis zum 1. September 2018 zu richten an: Reiner Jäkel (Geschäftsführer) bewerbung@hessischer-jugendring.de.