MedienpädagogIn Digitalisierung LAG Kinder- und Jugendschutz

MedienpädagogInMedienpädagogIn Digitalisierung

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. bietet eine Vollzeitstelle (1,0 VBE) zum 1. März 2021 als Referent*in an. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2021 befristet, eine Option auf Verlängerung ist angestrebt.

MedienpädagogIn Digitalisierung Schwerpunkt:

Mit der medienpädagogischen Fachreferent*innen-Stelle soll der Digitalisierungsprozess in der Jugendhilfe fokussiert in den Blick genommen und unterstützt werden. Kinder und Jugendliche benötigen in allen Lebensbereichen Schutz vor jeglicher Form von Gewalt, dies gilt analog und digital. Der Schwerpunkt dieser Tätigkeit liegt in der Umsetzung des Schutzgedankens bei Kindern und Jugendlichen durch Abschirmen vor diesen Risiken, gemäß der Kinderrechte der UN-Kinderrechtskonvention, insbesondere die Themenbereiche „Schutz vor sexuellem Missbrauch“, „Schutz vor Gewalt“, „Schutz vor Ausbeutung“, sowie der „Schutz der Privatsphäre“ stehen dabei im Focus der Fortbildungen von Fachkräften.

Arbeitszeit: 40 Stunden pro Woche, angelehnt an TV-L E10

Ihr Arbeitsort: Erfurt, Landesgeschäftsstelle mit Reisetätigkeit in Thüringen

Aufgaben MedienpädagogIn Digitalisierung:

– Fachstelle Jugendmedienschutz: Information, Kooperation und Service für Jugendhilfe
– Entwicklung und Realisierung von entsprechenden Fortbildungen für pädagogische
Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit
– Maßnahmen zum Schutz von Kindern und zur Prävention von Risiken hinsichtlich der
Digitalisierung der Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
– Medienpädagogische Bildungsarbeit im Kontext digitaler Lebenswelten von Kindern
und Jugendlichen für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe
– Angebotstransfer an die Einrichtung in Kooperation mit Partnereinrichtungen und Mitgliedsverbänden
– Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung, Redaktionelle Tätigkeiten

Zielgruppe: Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe Thüringens

Profil MedienpädagogIn Digitalisierung:
– abgeschlossenes Hochschulstudium in Medienpädagogik/Kinder- und Jugendmedien oder Soziale Arbeit, bzw. Erziehungswissenschaften
– Kenntnisse zum Thema Jugendmedienschutz, digitale Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, präventiver Kinder- und Jugendschutz
– Erfahrung in Konzeption, Organisation und Durchführung von Seminaren/Fortbildungen, sowie gute Kenntnisse über die Strukturen der Jugendhilfe Thüringens
– Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit
– Führerschein Klasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen

Geboten wird:
– eine herausfordernde und abwechslungsreiche Stelle
– Zugang zu bestehenden Netzwerken im Bereich Medienbildung, Kinder- und Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
– Mitarbeit in einem erfahrenem Team
– Weiterbildungsmöglichkeiten
– eine angemessene Vergütung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen für die Stellenausschreibung MedienpädagogIn bis zum 06.02.2021per E-Mail an:
Heiko Höttermann
Geschäftsführer
Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V.
Johannesstraße 19
99084 Erfurt, Telefon: 0361 644 22 64
E-Mail: info@jugendschutz-thueringen.de