Kategorie: Jugendhilfe

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis 2020

Jugendhilfepreis 2020

Foto: agj.de

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ schreibt den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2020 – Hermine-Albers-Preis – in den Kategorien Praxispreis, Theorie- und Wissenschaftspreis sowie Medienpreis der Kinder- und Jugendhilfe aus.

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis – Hermine-Albers-Preis – wird von den Obersten Jugend- und Familienbehörden der Länder gestiftet und vom Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ alle zwei Jahre verliehen.

Der Ausschreibungszeitraum für den Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2020 ist der 01. März bis 18.Oktober 2019.

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis ist insgesamt mit 15.000 Euro dotiert.

Kategorien:

– Praxispreis der Kinder- und Jugendhilfe 2020 Jugendarbeit im ländlichen Raum
– Theorie- und Wissenschaftspreis der Kinder- und Jugendhilfe 2020
– Medienpreis der Kinder- und Jugendhilfe 2020

Pro Kategorie kann ein Preisgeld in Höhe von 4.000 Euro sowie ein Anerkennungsbetrag von 1.000 Euro vergeben werden.

Ausschreibung

Bewerbungen Kinder- und Jugendhilfepreis 2020:

Die Bewerbungsunterlagen (Formblatt Anerkennung der Satzung, Formblatt Bewerbungsbogen und Satzung) finden Sie auf den Internetseiten der AGJ

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen müssen der Geschäftsstelle der AGJ bis zum 18. Oktober 2019 (Eingangsdatum) ausgefüllt vorliegen. Der Bewerbung sind vier Exemplare des zur Auszeichnung vorgeschlagenen Beitrags beizufügen. Bei einer Bewerbung sind die in der Satzung festgelegten Anforderungen an die einzureichenden Arbeiten und Beiträge zu beachten. Die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Jugendbildung im Wahljahr 2019