Kategorie: Jobs

Johanniter-Jugend sucht Straßenjugendsozialarbeiter

Johanniter-Jugend des Landesverbandes Sachsen-Anhalt – Thüringen sucht ab dem 01.04.2019 einen Straßenjugendsozialarbeiter (m/w/d) in Nordhausen (20 Wochenstunden).

Ihre berufliche Herausforderung:

Als Straßenjugendsozialarbeiter (m/w/d) im Bereich der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Nordhausen erwartet Sie ein spannender, abwechslungsreicher und lebendiger Arbeitsplatz. Bei der mobilen, aufsuchenden Jugendarbeit ist Ihr pädagogisches Feingefühl und ein großes Einfühlungsvermögen gefragt. Auch die konzeptionelle Arbeit sowie das Fortschreiben und Weiterentwickeln bestehender Strukturen in dem noch jungen Sozialraum ist Bestandteil der facettenreichen und anspruchsvollen Tätigkeit in zum Teil schwierigen sozialen Umfeldern. Sie sind Ansprechpartner und Kontaktperson für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 27 Jahren (laut Jugendförderplan).

Straßenjugendsozialarbeiter (m/w/d) – Ihr Aufgabengebiet:

Sie leisten ein hohes Maß an Beziehungs- sowie Vertrauensarbeit und schaffen Strukturen für die neugeschaffene Stelle. Sie ermöglichen die soziale Teilhabe, aber auch die Wahrung geschützter Rückzugsorte für die Kinder und Jugendlichen. Selbstverständlich sind Sie vertrauenswürdiger und einfühlsamer Ansprechpartner, Berater, Unterstützer und Aufklärer für die Kinder und Jugendlichen. Auch die Integrations- und Elternarbeit ist wichtiger Bestandteil Ihres Aufgabengebietes. Ebenso sind aufbauen von Netzwerken und die Abrechnung von Leistungen sowie das Verfassen von Sachberichten Bestandteile Ihres Arbeitsalltages.

Geboten wird:

– eine vorerst bis 2021 befristete Teilzeitstelle mit der Chance neue Strukturen aufzubauen und zu entwickeln (die Fortsetzung der Stelle wird angestrebt)
– Attraktive Vergütung gemäß Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes Berlin– Brandenburg-schlesische Oberlausitz Anlage Johanniter (AVR DWBO Anlage Johanniter)
– Betriebliche Altersversorgung je nach Betriebszugehörigkeit
– 29 Tage Urlaub
– Zahlreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Erwartungen an Straßenjugendsozialarbeiter (m/w/d):

– ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaften, Soziologie oder Psychologie
– Erste Erfahrungen in der offenen Kinder- und Jugendarbeit, vorzugsweise als Straßenjugendsozialarbeiter*in oder Streetworker*in
– hohes Maß an Kommunikations- und Kontaktfähigkeit
– Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit
– Konflikt-und Organisationsfähigkeit
– Empathie und Professionalität auch bei der Kontaktaufnahme mit schwierigen Zielgruppen
– Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
– Bereitschaft zum Einsatz am Wochenende (bei Bedarf) sowie flexible Einsatzzeiten auch in den Abendstunden
– sicherer Umgang mit PC und Internet

Bewerbungsunterlagen, bitte ausschließlich per E-Mail an anja.finke@johanniter.de senden.