Kategorie: Events

Digitale Meinungsbildung. Herausforderung für die politische Jugendbildung in Jugendarbeit und Schule

Digitale MeinungsbildungFachtagung Digitale Meinungsbildung.

Herausforderung für die politische Jugendbildung in Jugendarbeit und Schule am 06.11.2018 in der Europäischen Jugendbildungs- und Begegnungsstätte Weimar.

Politische Kommunikation wird zunehmend im Internet ausgetragen. Während der „klassischen Journalismus“ zunehmend unter Druck gerät, steigt bei jungen Menschen das Bedürfnis nach interaktiver politischer Kommunikation, wie sie in Online-Medien wie WhatsApp oder YouTube möglich ist.

Junge Menschen bevorzugen unkonventionelle Zugänge, um sich mit politischen Ereignissen, Personen oder Statements auseinanderzusetzen. Werden aktuelle politische Themen von klassischen Nachrichtenmedien im Rahmen verbindlicher journalistischer Normen und diskursiver Prozesse generiert, so geschieht dies im Netz persönlicher und unmittelbarer.

Fachtagung Digitale Meinungsbildung

am 6. November 2018
Europäische Jugendbildungs- & Begegnungsstätte (EJBW) Weimar – Reithaus –

Im virtuellen Alltag der Websphäre verliert Meinungsbildung an Distanz, sie erfährt eine emotionale Aufladung. Ein leichtes Spiel für windige Meinungsmacher und Populisten. Die politische Arbeit im demokratischen Bildungsraum steht vor neuen Herausforderungen, denn gerade Jugendliche sind für konfrontative Meinungsmache im Netz empfänglich.

Für die politische Jugendbildung in Schule und Jugendarbeit stellt sich die Frage, wie man den internetbasierten politischen Debatten sachlich und innovativ begegnen kann. Welche Methoden, Mittel und Möglichkeiten bieten sich an, mit jungen Menschen in einen fruchtbaren Diskurs zu treten und populistischer Agitation entgegen zu treten?

Anmeldung / Informationen

Landesjugendring Thüringen
Barbara Märker
Johannesstraße 19
99084 Erfurt
Tel.: 0361 57 67 831
Fax: +49 (0) 361 57 67 815
post@ljrt-online.de
Wir bitten um Anmeldung bis einschließlich 26.10.2018

Tagungsort
EJBW Weimar – Reithaus –

Tagungsbeitrag
Normalbeitrag: 20,00 Euro
Ermäßigung: 10,00 Euro
Der Tagungsbeitrag ist vor Ort zu entrichten!
Anspruch auf Ermäßigung haben u.a. SchülerInnen; StudentInnen; Arbeitslose

FlyerFachtag