Kategorie: Events

Fachtag Rechtspopulismus als journalistische Herausforderung

Fachtag Rechtspopulismus

Foto: ev-akademie-thueringen.de

„Skandalisiert und hochgeschrieben… Fachtag Rechtspopulismus als Herausforderung für den Journalismus“ im Herderzentrum in Weimar am 19.10.2018.

Rechtspopulismus und Journalismus verbindet eine intensive Hassliebe. Denn die einen schimpfen zwar lautstark auf die „System“ – oder „Lügenpresse“, drängen aber trotzdem in die mediale Öffentlichkeit. Medienschaffende empören sich häufig über rechtspopulistische Tabubrüche, bieten ihnen aber gerade dadurch eine Bühne und erhöhen ihre gesellschaftliche Wahrnehmung. So entstand der Vorwurf, Medien hätten ungewollt zum anhaltenden Erfolg rechtspopulistischer Parteien in Europa beigetragen.

Doch was tun?
Ganz totschweigen oder möglichst objektiv berichten und auf Provokationen nicht eingehen?

Themen, die offenbar viele Menschen bewegt. Soll man das Thema aufgreifen oder die Agenda der Rechtspopulisten bewusst ignorieren? Bei dem Fachtag für Presse, Öffentlichkeitsarbeit und Interessierte werden Strategien und Handlungsoptionen im journalistischen Umgang mit Rechtspopulismus diskutiert.

Tagungsort
Veranstaltungsflyer

Anmeldung Fachtag Rechtspopulismus

Evangelische Akademie Thüringen
Leni Kästner
Zinzendorfplatz 3, 99192 Neudietendorf
Tel.: 036202/984­11 | Fax: ­22
kaestner@ev­akademie­thueringen.de
Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 05.10.2018 an.