Kategorie: Projekte

Dachverband für Kinder- und Jugendparlamente gegründet

Kinder- und Jugendparlamente

Foto: Stefanie Hofschlaeger/pixelio.de

Kinder- und Jugendparlamente aus ganz Thüringen haben in Weida im Landkreis Greiz eine gemeinsame Vertretung gegründet. Der „Dachverband der Kinder- und Jugendgremien Thüringen“ soll die Beteiligung von Jugendlichen in kommunalen Gremien voranbringen.

Außerdem wollen sich die Nachwuchs-Politiker an landespolitischen Entscheidungen beteiligen und anderen Jugendlichen helfen, in ihren Orten ein Jugendparlament zu gründen. Beim fünften Thüringer Kinder- und Jugendgremienkongress in Weida waren rund 70 Mädchen und Jungen im Alter von zehn bis 23 Jahren dabei.

Auch eine Abordnung des Jugendclubs „Red Cube“ aus Seebach, bestehen aus den Teilnehmern Alina Gardzinski, Emily Gesell, Noel Butz und Patrice Mende waren mit mir als Betreuer, bei diesem wichtigen Ereignis dabei.

Kinder- und Jugendparlamente

Freitag eröffnete der Bürgermeister gemeinsam mit den Stadträten den Kongress und es gab einen interessanten Erfahrungsaustausch zwischen den 15 anwesenden Jugendgremien. Insgesamt gibt es momentan in Thüringen 17 und unser Jugendparlament, welches am 27. Oktober 2018 mit Unterstützung des Dachverbandes und des Ministeriums für Jugend-Bildung und Sport gewählt wird, ist dann Nummer 18.

Am Samstag durften wir uns während eines Vortrages durch Mike Fische Motivation aus Gera davon überzeugen, wie wichtig es ist selber aktiv zu sein, bevor wir uns in verschiedenen Workshops zu den Themen „Das kleine 1×1 der Revolution“, „Sing meinen Song“, „Demokratie ….?“ und „Inklusion! Nur wie?“ ausprobieren konnten.

Danach hatte jedes Jugendgremium 5 Minuten um sich vorzustellen. Im Anschluss gab es ein offenes Gespräch mit der Thüringer Finanzministerin Heike Taubert und abends einen Stadtrundgang und den Besuch der Osterburg, wo „Weida rockt“ , ein Konzert mit 7 Nachwuchsbands, stattfand.

Sonntag wurde in der Kartenwerkstatt Weida/Thüringen eine eigene Litfasssäule gestaltet. Die Kids hatten die Möglichkeit Tischtennis zu spielen, sich an der Kletterwand auszuprobieren oder verschiedene Workshops zu besuchen.

Im Beisein des MDR Fernsehens erfolgte dann die Gründungsveranstaltung des Dachverbandes der Thüringer Kinder- und Jugendgremien. Nach dem Mittagessen war die Abschiedsrunde mit anschließendem Drohnenfoto.

Für alle war es ein ereignisreiches Wochenende mit tollen, unvergesslichen Eindrücken und coolen Ideen für unser Jugendparlament in Seebach.

Gastbeitrag von Steffi Weihrauch (Fachkraft für Jugendarbeit)