Kategorie: Projekte

Wertereise in Thüringen – Bühne frei

wertereise
Am 06.12.2014 findet die Präsentationsveranstaltung des Projektes „Werte. Zusammen. Leben. in Thüringen 2014“ statt.
Neun Jugendgruppen aus ganz Thüringen von Trusetal bis Nordhausen hatten sich seit März dieses Jahres auf eine Wertereise begeben.

Sie haben sich unter anderem mit Nachhaltigkeit, Inklusion, Respekt und Umwelt beschäftigt, aber auch konkret in ihrer Heimatregion nachgefragt, was den Menschen vor Ort für das gesellschaftliche Zusammenlaben wichtig ist.

Nun möchten sie die Ergebnisse ihrer Wertereise präsentieren.

Damit dies aber alles nicht zu theoretisch bleibt, führen sie die Ergebnisse in anschaulicher Form – z.B. als Film, Power Point Präsentation, Fotoausstellung oder auf musikalische Weise vor. Mancherorts fanden auch Aktionen statt, deren Dokumentationen nun gezeigt werden.

Unterstützt haben den Weg dorthin die vier Coachs Anne, Katrin, Sarah und Gunter, indem sie mit den Gruppen Konzepte entwickelten, Projektpläne schmiedeten und Tipps für die Präsentation gaben. Wie es zu den handfesten Dokumenten ihrer Forscherarbeit kam, welche Glücksmomente, aber auch Rückschläge sie dabei erfuhren, präsentieren die Jugendlichen am Samstag ab 13.00 Uhr im Reithaussaal der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar.

Initiiert wurde das Projekt „WERTE. ZUSAMMEN. LEBEN. in Thüringen 2014“ von der Stiftung Demokratische Jugend in Kooperation mit dem Landesjugendring Thüringen e.V..
Gefördert wird das Projekt vom Thüringer Ministerium für Familie, Soziales und Gesundheit.

Die neun Jugendgruppen sind:
Lerndorf Trusetal (Brotterode-Trusetal), FC Erfurt Nord (Erfurt), Evangelische Gemeinde Johannes 3.16 (Gera), Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt (Königsee-Rottenbach), Bildungswerk Blitz e.V. (Milda), Kreisjugendring Nordhausen e.V. (Nordhausen), Mehrgenerationenhaus Roßleben (Roßleben), Jugendförderverein Saalfeld-Rudolstadt (Saalfeld),
und das Grenzmuseum Schifflersgrund (Treffurt).