Kategorie: Förderung

Werkstatt Vielfalt

werkstatt vielfaltJunge Menschen in Deutschland wachsen in einer Gesellschaft auf, die so bunt und vielfältig ist wie nie zuvor. Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus sind von grundlegender Bedeutung für das gegenseitige Verständnis und den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Hier sollen die Projekte der „Werkstatt Vielfalt“ der Robert Bosch Stiftung ansetzen:

Die Stiftung Mitarbeit führt die siebte Auswahlrunde des Programms „Werkstatt Vielfalt“ der Robert Bosch Stiftung durch. Für ein harmonisches Zusammenleben in der modernen, bunten und multisozialen, multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft ist der Bau von Brücken zwischen Lebenswelten und die Integration von Vielfalt in den Alltag notwendig.

Projekte der „Werkstatt Vielfalt“ sind lokal oder stadtübergreifend angelegt, sprich sie erfüllen eine Nachbarschaft, Gemeinde oder ein Viertel mit Leben. Zudem sind sie langfristig ausgelegt (6 bis 24 Monate) und können mit jeweils bis zu 7.000 Euro gefördert werden.

Wird eine Projektidee in die „Werkstatt Vielfalt“ aufgenommen, erhält sie nicht nur eine finanzielle Förderung: Die Projektverantwortlichen holen sich bei einer Projektwerkstatt Tipps von Fachleuten, tauschen Erfahrungen aus und geben Anregungen zur Weiterentwicklung des Programms.

Weitere Informationen zur Fördermöglichkeit sowie Voraussetzungen für eine Förderung und den Förderantrag zum Download.

Einsendeschluss ist der 15. September 2016.

Anträge können Initiativgruppen, Bürgerbüros, gemeinnützige Vereine, Schulen, Kirchengemeinden oder Migrantenorganisationen stellen.

Programm „Werkstatt Vielfalt“