Kategorie: Jobs

LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen bietet Teilzeitstelle

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. bietet eine Teilzeitstelle (0,5 VBE) zum 1. März 2018 als Referent an.

Aufgabenschwerpunkte sind die Weiterentwicklung und Koordination des Kinder sowie des Jugendschutzparcours und deren MultiplikatorInnenschulungen in Thüringen, sowie die Tätigkeit als Referent in den Themenfeldern des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes.

Teilzeitstelle – Arbeitszeit:

20 Stunden pro Woche (0,5 VBE)

Teilzeitstelle – Arbeitsort:

Erfurt, Landesgeschäftsstelle mit Reisetätigkeit in Thüringen

Aufgaben:

ReferentIn Kinder- und Jugendschutzparcours:
– Organisation, Durchführung und Nachbereitung der MultiplikatorInnenschulungen
– Koordination der Ausleihe
– Fortbildung, inhaltliche Weiterentwicklung und Aktualisierung des Kinder und
Jugendschutzparcours
– Öffentlichkeitsarbeit für Fachkräfte der öffentlichen und freien Träger der
Jugendhilfe

ReferentIn Jugendmedienschutz und Prävention:
– Eigenständige Bearbeitung von Themen des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes, insbesondere des Jugendmedienschutzes, sowie der Gewaltprävention und des Jugendschutzes in der Öffentlichkeit
– Mitarbeit bei der Durchführung von Fachveranstaltungen (Tagungen, Fortbildungen)
– Erstellung von Materialien im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit
– Mitwirkung in Fachgremien, Aufbau und Pflege von Netzwerken mit Kooperationspartnern

Ihr Profil:

– abgeschlossenes Hoch- bzw. Fachhochschulstudium in den Bereichen Pädagogik,
Medien, Soziales
– Kenntnisse zum Thema Medien, Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, präventiver
Kinder- und Jugendschutz
– Erfahrung in Konzeption, Organisation und Durchführung von Seminaren/
Fortbildungen
– Erfahrungen in der Projektarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
– Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit
– Führerschein Klasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie per E-Mail oder per Post (Bewerbungsunterlagen werden nur mit frankierten und adressierten Rückumschlag zurückgesendet) bis zum 20.12.2017 an die

Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V.
Z. Hd. Herrn Höttermann
Johannesstr. 19
99084 Erfurt

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.