Kategorie: Events

Die rechtliche Lage geflüchteter Menschen und deren Bedeutung für die politische Bildungsarbeit

politische Bildungsarbeit

Foto: adb.de

Was ist möglich, was geht nicht? Die rechtliche Lage geflüchteter Menschen und deren Bedeutung für die politische Bildungsarbeit.

Diese Tagesveranstaltung am 22.06.2017 gibt einen Überblick über den rechtlichen Rahmen im Kontext Flucht und Asyl, über den typischen Ablauf eines Asylverfahrens.

Aufklärung über Rechte und Pflichten von Asylsuchenden im laufenden Verfahren und den Zugang zum Arbeitsmarkt sowie über die Relevanz dieser Sachverhalte für die politische Bildungsarbeit von und mit Geflüchteten.

In einem zweiten Teil geht es um mögliche Ansprechpartner/-innen und beratende Organisationen, in einem dritten Teil werden Finanzierungsmöglichkeiten für die Arbeit mit Geflüchteten, die Selbstorganisation von Geflüchteten und die politische Bildung im Kontext Flucht und Asyl vorgestellt.

Die Fortbildung wird vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten in Kooperation mit dem Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit (IDA) angeboten.

Die Veranstaltung richtet sich an MultiplikatorInnen in Bildungsstätten und anderen Einrichtungen der politischen Bildung, die planen, eigene Veranstaltungen mit der Zielgruppe Geflüchtete durchzuführen.

Die rechtliche Lage geflüchteter Menschen und deren Bedeutung für die politische Bildungsarbeit

…zum Programm und Anmeldung

Veranstalter der Fortbildung:
AdB e.V./IDA e.V./gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb

Veranstaltungsort:
Haus der Jugendarbeit und Jugendhilfe e. V.
www.hdj-berlin.de
Mühlendamm 3, 10178 Berlin