Kategorie: Jugendpolitik

Konferenz der Landesjugendringe in Erfurt

Konferenz der LandesjugendringeAm 19./20. September 2016 trafen sich VertreterInnen aus allen Landesjugendringen der Bundesrepublik Deutschland in Erfurt zur jährlichen Konferenz der Landesjugendringe.


Im Augustinerkloster begrüßte die Staatssekretärin des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, Frau Gabi Ohler, die TeilnehmerInnen persönlich.
Prof. Dr. Andrè Brodocz von der Universität Erfurt setzte sich in seinem Vortrag mit der „Einordnung der AfD aus demokratietheoretischer Perspektive sowie daraus folgenden Handlungsableitungen“ auseinander.

Im Verlauf der Tagung tauschten sich die Landesjugendringe zu zahlreichen Themen, wie zum Beispiel „Junge Menschen auf der Flucht“, „Jugendarbeitsstatistik“, „Novellierung des SGB VIII“ und „Aktivitäten zur Bundestagswahl 2017“ aus.

Darüber hinaus wurden die Berichte des Deutschen Bundesjugendrings allgemein und von der Tagung des Hauptausschusses insbesondere sowie von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe entgegengenommen.

Der „Kongress Jugendarbeit“, welcher vom 26. – 28.09.2016 in Dortmund stattfindet stand ebenso auf der Tagesordnung wie die Vorbereitung auf den Deutschen Jugendhilfetag 2017.

Abschließend wurden bereits Themen für die nächste Konferenz der Landesjugendringe im März 2017 angeregt.

Die Konferenz der Landesjugendringe

zeichnete sich durch eine sehr angenehme und konstruktive Arbeitsatmosphäre aus. Die TeilnehmerInnen lobten die Gastfreundschaft des Landesjugendring Thüringen e.V., die außer der gut organisierten Konferenzleitung durch Björn Uhrig (Vorsitzender) und Peter Weise (Landesgeschäftsführer) auch eine unterhaltsame Stadtführung umfasste.