Kategorie: Events

JugendvertreterInnen für die EU-Jugendkonferenzen 2017/2018 gesucht

EU-Jugendkonferenzen

Foto: dbjr.de

Die EU-Jugendkonferenzen sind Teil des Strukturierten Dialogs zwischen Jugend und Politik. Dahinter verbirgt sich ein Jugendbeteiligungsprozess, der europaweit junge Menschen und politische EntscheidungsträgerInnen auf allen Ebenen zusammenbringt.

Im Dialog erarbeiten sie gemeinsam Empfehlungen, die dazu beitragen sollen, die Situation junger Menschen in Europa zu verbessern. Dabei steht ein Thema im Mittelpunkt: Von Juli 2017 bis Dezember 2018 geht’s um die Entwicklung einer neuen EU-Jugendstrategie.

Als JugendvertreterIn übernimmst du mit zwei anderen die Aufgabe, die Ideen und Vorschläge junger Menschen aus Deutschland in die Diskussion auf den drei EU-Jugendkonferenzen einzubringen. Diese finden in Estland (voraussichtlich Oktober 2017), Bulgarien (voraussichtlich März 2018) und Österreich (voraussichtlich September 2018) statt.

Zur Vor- und Nachbereitung der Konferenzen bist du in den Umsetzungsprozess in Deutschland eingebunden und nimmst als Mitglied der Nationalen Arbeitsgruppe für den Strukturierten Dialog an deren Sitzungen, Veranstaltungen und Kommunikation teil. Ein Einführungsworkshop
vom 15. bis 17. September 2017 in Berlin bereitet dich auf deine Aufgabe vor. Ein weiterer Workshop ist für 2018 geplant. Je nach Zeitbudget und Interesse kannst du an weiteren Terminen teilnehmen.

EU-Jugendkonferenzen – Bewerbungen

Sind bis zum 25.06.2017 unter go.dbjr.de/eu-juko möglich. Neben der Angabe persönlicher Daten brauchen wir Antworten auf ein paar Fragen. Dabei bitte jeweils in Stichworten antworten und auf die Punkte beschränken, die deiner Meinung nach besonders wichtig sind (maximal 5).

→ Warum bewirbst du dich als JugendvertreterIn für die EU-Jugendkonferenzen?
→ Wo in der außerschulischen Jugendarbeit engagierst du dich?
→ Was machst du außerhalb deines ehrenamtlichen Engagements, also z.B. Schule, Ausbildung, Freiwilligendienst, arbeitssuchend, Job?
→ An welchen Jugendbeteiligungsprozessen hast du bereits teilgenommen?
→ Hast du Erfahrungen mit dem Strukturierten Dialog?
→ Was wäre dir bei einer neuen EU-Jugendstrategie wichtig?
→ An welchen europäischen bzw. internationalen Jugendveranstaltungen hast du bereits teilgenommen?
→ Was sollten wir darüber hinaus noch über dich wissen?

Noch Fragen?
Infos und umfangreiche FAQ:
go.dbjr.de/eu-juko-info
E-Mail: beteiligung@dbjr.de
Telefon: 030.400 40-442 (Katharina Dorn)