Kategorie: Events

Jugendschutz Parcours zum Mitmachen

jugendschutz
Was wissen Jugendliche über das Jugendschutzgesetz? Worin liegt der Sinn einer staatlichen Schutzfunktion für junge Menschen durch Gesetze, Normen oder Altersfreigaben? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für junge Menschen? Der neue Jugendschutz-Parcours soll Antworten geben.
Der Jugendschutz-Parcours stellt ein niederschwelliges Angebot dar, das Jugendlichen die Möglichkeit bietet, sich selbstständig und spielerisch mit den Normen des Jugendschutzes in der Öffentlichkeit aber auch in Bezug auf jugendgefährdende Medien auseinanderzusetzen.

In Form einer symbolhaften grafischen Gestaltung wurden verschiedene Rollups kreiert, die Bezug zu aktuellen Arbeitsfeldern des Jugendschutzes nehmen. Die Rollups veranschaulichen in ihrer minimalistischen Darstellung Bereiche wie das Jugendschutzgesetz, Medien, Sucht und Konsum.

Wo:
Bildungs- und Begegnungsstätte „Am Luisenpark“ der Lebenshilfe Erfurt e. V.
Winzerstraße 21
99094 Erfurt,
Tel. 0361 6007200

Wann:
25.02 2014 (9 Uhr – 16 Uhr)

Ergänzt wird der Parcours durch praxisorientierter Ansichts- und Arbeitsmaterialien wie Spiele, Quiz, Spielkarten, Filme und diverse Alltagsgegenstände.

Die Realisierung des Jugendschutz-Parcours lebt vor allem von seinen Akteuren, wie Fachkräften aus der Jugendhilfe aber auch aus der Schule, die vorab geschult und eingewiesen werden und schließlich eigenständig mit jungen Menschen vor Ort agieren sollen. Selbst interessierte Jugendliche können geschult und sensibilisiert werden, um als Vermittler und fachkundiger Begleiter das Thema Jugendschutz mit Gleichaltrigen darzustellen und auf seine Bedeutung im Alltag aufmerksam zu machen.

Zielstellung
Wir möchten verantwortliche Fachkräfte aus dem Bereich Jugendschutz einladen, um den neuen Jugendschutzparcours vorzustellen und sie darin zu stärken, die Parcours-Arbeit vor Ort gemeinsam mit Fachleuten aus der Jugendhilfe umzusetzen. Gleichzeitig sind Fachkräfte aus der Jugendarbeit eingeladen (z.B. Jugendhäuser). Es sind Workshops vorgesehen, in denen Inhalten, Methoden und Möglichkeiten des Parcours präsentiert, erörtert und diskutiert werden können. In Gruppenarbeit besteht die Möglichkeit an allen Stationen praxisnahe Einblicke erlangen zu können.

Jugendschutz Parcours