Kategorie: Jugendpolitik

Jugend trifft Politik

jugend
„better together – Jugend und Politik auf Augenhöhe Vol.2“ – Junge Ideen für Politik und Praxis zum Thema „Soziale Inklusion“ –

Vom 04.09. bis 06.09.2014 treffen sich erneut junge Menschen aus Thüringen, um sich mit Fragen zum Thema „Inklusion“ und „Empowerment“ auseinanderzusetzen.
Seit Oktober 2012 betreut der Landesjugendring Thüringen e.V. das Projekt „better together – Jugend und Politik auf Augenhöhe“. Während dieser Zeit beschäftigten sich zahlreiche junge ThüringerInnen mit dem Thema „Soziale Inklusion“.

Diese jungen Menschen haben nun die Möglichkeit, ihre erarbeiteten Ergebnisse in die Öffentlichkeit zu tragen und dazu auf politischer Ebene das Gespräch zu führen.

Besonders im Umfeld Schule haben die Jugendlichen viele Ideen zusammengetragen. Ihrer Meinung nach kann Inklusion in der Schule beispielsweise nur gelingen, wenn es kleinere Klassen und mindestens zwei Lehrkräfte im Team gibt.

Jugend trifft Politik

Das Kernstück dieser dreitägigen Veranstaltung ist die Dialogrunde mit VertreterInnen der Politik am 05.09.2014 von 14 bis 16 Uhr im „Family Club“ Erfurt (Am Drosselberg 26, 99097 Erfurt).

Im Fokus steht der Austausch mit politischen EntscheidungsträgerInnen aus Thüringen, um gemeinsam zu überlegen, wie die Ideen der Jugendlichen umgesetzt und die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Jugend und Politik noch besser gestalten werden kann. Zahlreiche PolitikerInnen aus der Landes- und Kommunalpolitik, wie zum Beispiel Michael Panse (Fraktionsvorsitzender der CDU im Erfurter Stadtrat), Katharina König (Jugendpolitische Sprecherin der Linken), Frau Dr. Cornelia Klisch (Erfurter Stadträtin der SPD), Astrid Rothe-Beinlich (Bildungspolitische Sprecherin Bündnis 90/DIE Grünen), Frau Franka Hitzing (Bildungspolitische Sprecherin der FDP) und andere haben bereits ihr Kommen zugesagt.

Im weiteren Verlauf dieser drei Tage werden sich die Jugendlichen mit dem neuen Thema des Strukturierten Dialogs und damit der Europäischen Jugendpolitik „Empowerment“ auseinandersetzen.
Die Veranstaltung wurde von den beteiligten Jugendlichen selbst geplant und vorbereitet.

Weitere Informationen

Ansprechpartnerin: Claudia Fichtmüller (Projektleiterin)

Mobil: 0152 / 57 893077
Mail: fichtmueller@ljrt.de

de → en
practice
Substantiv: practice, experience, custom, doctor’s office, surgery