Kategorie: Publikationen

Frauen in MINT-Berufen

mint-berufen
Zuwachs von Frauen in MINT-Berufen
Die technisch-naturwissenschaftlichen Studiengänge sind als Studienfach für Frauen beliebter geworden, wie die Daten des statistischen Bundesamtes zeigen. Als MINT-Studienfächer gelten alle Studienfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Seit 2008 ist die Zahl der Studienanfängerinnen insgesamt um gut 70 Prozent gestiegen: von fast 60.000 auf über 100.000 Studienanfängerinnen. Somit ist von allen Studierenden, die ein MINT-Studium beginnen, fast jede dritte eine Frau.

Um diesen positiven Wandel zu sichern, sind langfristig angelegte Orientierungsmaßnahmen, die Schülerinnen über Perspektiven praxisnah informieren, gefragt. Die „Komm, mach MINT.“ – Medien geben Einblick in den spannenden Ausbildungs-, Studien- und Berufsalltag von Frauen in Mint-Berufen.

Weitere detaillierte Daten und Fakten zur Entwicklung von Studienanfängerinnen und Absolventinnenzahlen aller Fachbereiche, bundesweit und auf Länderebene, stehen Ihnen hier kommentiert zur Verfügung.

Frauen in MINT-Berufen