Kategorie: Kinderschutz

Zertifikatskurs zur insoweit erfahrenen Fachkraft Kinderschutz

Fachkraft Kinderschutz

Foto: dksbthueringen.de

Zertifikatskurs zur insoweit erfahrene Fachkraft im Kinderschutz nach §8a SGB VIII

Fortbildung des Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Thüringen e.V. zur insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz nach §8a SGB VIII. Diese Fortbildung findet an folgenden Tagen jeweils von 9:00 – 16:00 Uhrim PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Neudietendorf statt.

Termine:

Block I:   16./ 17.04.2018 9.00–16.00 Uhr
Block II:  07./ 08.05.2018 9.00–16.00 Uhr
Block III: 18./ 19.06.2018 9.00–16.00 Uhr

Voraussetzung:

sind eine einschlägige pädagogische oder psychologische Ausbildung, mehrjährige Berufserfahrung und besonders Erfahrungen mit Praxisfällen im Kinderschutz.

Im Jahr 2005 wurde mit der Einführung des § 8a im SGB VIII der kooperative Kinderschutz als gezieltes Vorgehen bei Kindeswohlgefährdungen eingerichtet. Um Gefährdungen und Risiken von Kindern, Jugendlichen und Familien wirksam zu begegnen, sind zwischen Jugendämtern und freien Trägern Vereinbarungen zu treffen und Verfahrensschritte abzustimmen.

Neben den Fachkräften in den Landrats- und Jugendämtern bilden freie Träger zunehmend eigene Fachkräfte zum Schutz vor Kindeswohlgefährdung aus, die bei Gefährdungseinschätzungen zurate gezogen werden können.

Der insoweit erfahrenen Fachkraft kommt in diesem Ablauf eine zentrale Rolle zu, das Gefährdungsrisiko einzuschätzen und geeignete Maßnahmen zu installieren.
Diese Arbeitsweise erfordert eine neue Rolle im Hilfeprozess, die mit neuen Strukturen, Aufträgen und Unsicherheiten verbunden ist.
Mit der Einführung des Bundeskinderschutzgesetzes 2012 wird der Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung über den Personenkreis der Jugendhilfe hinaus erweitert.
Somit können Männer und Frauen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten Ihre Wahrnehmung ebenfalls mit einer insoweit erfahrenen Fachkraft beraten, auch wenn Sie keine Förderung durch das SGB VIII erhalten.
Die vorliegende Fortbildung vermittelt fachliches Wissen zur Kindeswohlgefährdung, Handlungssicherheit im Zusammenwirken mit anderen Akteuren und Rollenklarheit im Prozess.

Fachkraft Kinderschutz

Zielgruppe
– pädagogische Mitarbeiter/-innen, die Aufgaben im Sinne der insoweit erfahrenen Fachkraft im Kinderschutz entsprechend den Bestimmungen des § 8a SGB VIII im Auftrag des freien oder öffentlichen Trägers übernehmen
– Mitarbeiter/-innen, die Aufgaben im Zusammenhang mit der konkreten Ausgestaltung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung übernehmen und gestalten

Infoflyer und Anmeldung