Kategorie: Events

Diskurswerkstatt Die Macht der Worte

diskurswerkstatt

Foto: dbjr.de

Jugendbeteiligung bedeutet immer, dass viele Informationen vermittelt werden müssen. Informationen darüber worum es geht – wie es funktioniert – was passiert – was der politische und thematische Kontext ist …

Aber wie können wir leichte und verständliche Texte schreiben ohne oberflächlich zu werden? Und was ist eigentlich leicht verständlich?

Jugendbeteiligung braucht verständliche Texte. Training für Einfache Sprache am 20. und 21. November 2017 in Berlin

Gemeinsam werden wir über niedrigschwellige Zugänge zu Jugendbeteiligung diskutieren:

Was sind unsere Ansprüche?
Welche Möglichkeiten und Schwierigkeiten haben wir in der Praxis?

Wir wollen aber nicht nur darüber reden, sondern wir wollen mit euch neues Handwerkzeug kennen lernen und ausprobieren: Wir lassen uns in das Konzept der Einfachen Sprache einführen und probieren es unter Anleitung direkt an eigenen Texten aus.

Diskurswerkstatt – Zeitplan:

Montag, 20. November 2017 von 15:00-19:00 Uhr

(anschließend (optional): Gemeinsames Abendessen und gemütliches Weiterreden)

Dienstag, 21. November 2017, 09:00-16:30 Uhr

Diskurswerkstatt – Programm:

Input: Worum geht’s hier eigentlich? (Programmüberblick und Einstieg ins Thema)

Diskussion: Mit allen gleichzeitig reden? (Jugendbeteiligung für alle als Anspruch: Ansätze und Schwierigkeiten.)

Vorbereitung: Verständlich und politisch korrekt! (Was müssen wir bei unseren Texten berücksichtigen?)

Input: Einfache Sprache (Was bedeutet das? Wie geht das?)

Training: Selbermachen macht fit! (Wir probieren es direkt aus.)

Fazit: Wie war’s und was kommt?

Organisatorisches:

Dieser Workshop richtet sich an alle, die Jugendbeteiligung praktisch werden lassen und ihre Informationen dafür niedrigschwelliger vermitteln wollen.

Anmeldeschluss:  09. November 2017

Anmeldung unter: http://go.dbjr.de/einfachesprache2017

Reise- und Übernachtungskosten können übernommen werden. Die Fahrtkosten (Bahn 2.Klasse, ÖPNV, Fernbus) werden gemäß den Reisekostenbestimmungen des DBJR erstattet. Übernachtungsmöglichkeiten werden bei Bedarf zentral über den DBJR organisiert.