Kategorie: Förderung

ChanceTanz fördert Projekte

chancetanz
ChanceTanz fördert tanzkünstlerische Projekte, die sich an bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren richten und von lokalen Bildungsbündnissen getragen werden.

ChanceTanz – Tanz_Start:

– 30 – 40 stündiges Tanzprojekt (a 60 Minuten)
– Mindestteilnehmerzahl 10 Kinder/Jugendliche
– Unterricht im Zweierteam durch professionellen Tanzvermittler und pädagogische, künstlerisch-pädagogische Fachkraft oder weiteren Künstler
– Inhalt: erste praktische Begegnung mit Tanz als individuelle und künstlerische Ausdrucksform.
– Rezeption von Tanz kann Teil des Projektes sein (nicht verpflichtend)
– Abschlusspräsentation in einem der Teilnehmergruppe entsprechendem Rahmen
– Maximale Fördersumme je Projektmaßnahme 6.500 €

ChanceTanz – Tanz_Intensiv:

– 65 – 80 stündiges Tanzprojekt (a 60 Minuten)
– Mindestteilnehmerzahl 10 Kinder/Jugendliche
– Unterricht im Zweierteam durch professionellen Tanzvermittler und pädagogische, künstlerisch-pädagogische Fachkraft oder weiteren Künstler
– Inhalt: Vertiefung tanzkünstlerischer Erfahrungen; die Entwicklung und Präsentation eigener Tanzstücke auf einer größeren Bühne mit zusätzlichen Intensiv-Probetagen bzw. Bühnenproben als kreativ-produktives Teilhabeprojekt
– Rezeption von Tanz (Aufführungsbesuch/e und Reflektion) verpflichtend
– ein oder mehrere Abschlussaufführungen in möglichst professionellem Rahmen
– Maximale Fördersumme je Projektmaßnahme 14.000 €

Die Angebote werden von einem professionellem Team, dem mindestens ein Tanzkünstler angehört, geleitet. Eine prozessorientierte Herangehensweise ermöglicht den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen, eigene Themen einzubringen und diese kreativ umzusetzen.

Die erarbeiteten Ergebnisse werden jeweils in einem größeren oder kleineren Rahmen präsentiert. Die jungen Teilnehmer machen dabei erste Erfahrungen mit Tanzkunst, erleben kulturelle Teilhabe und persönliche sowie soziale Anerkennung als Präsentierende. Neben der aktiven Teilhabe am Tanzangebot sollen Angebote zur Rezeption von Tanz in Form von Aufführungs- oder Probenbesuchen professioneller Tanzkompanien sowie Gespräche und Begegnungen mit Tanzkünstlern inkludiert sein.

Frühester Projektstart bei Erstanträgen ist Mitte September 2015. Bei Antrag auf Anschlusszuwendung ist ein Projektstart i.d.R. vier bis sechs Wochen nach Antragseingang möglich.

Antragsschluss ist der 14. Juni 2015.

Weitere Informationen