Kategorie: Projekte

Auftakt Werte. Zusammen. Leben 2016

auftakt werteAm 18. März 2016 trafen sich die ProjektgruppenleiterInnen der 10 ausgewählten Projektgruppen aus unterschiedlichsten Regionen Thüringens zum gemeinsamen Auftaktworkshop in den Bildungsräumen des Ursulinenklosters in Erfurt.

Hauptziele des Workshops waren das gegenseitige Kennenlernen der ProjektgruppenleiterInnen, der Projektleitung, der Coaches/Referenten und des Organisationsteams vom Landesjugendring Thüringen e.V. Darüber hinaus galt es, organisatorische Fragen zu klären und die inhaltlicher Schwerpunkte des Projektes deutlich zu machen.

So erfolgte zu Beginn des Treffens die Besprechung organisatorischen Rahmenbedingungen. Der weitere Verlauf des Tages stand dann ganz im Zeichen der inhaltlichen Umsetzung des Projektes.

Von Interesse war dabei zunächst die umfassende Auseinandersetzung über die unterschiedlichen Projektinhalte und geplanten Ziele, sowie möglicherweise geteilte Problemstellungen, Umsetzungsvorhaben und Interessen, die dazu einladen, sich gegenseitig und auch projektgruppenübergreifend zu unterstützen.

In dieser Form bot die Auftaktveranstaltung eine optimale Basis für erste Vernetzungen der Projektgruppen untereinander. Besonders die ausgiebige Kennenlern-Runde, in der die ProjektgruppenleiterInnen in direkten Austausch miteinander traten, regte zu ersten intensiven Gesprächen über verschiedensten Projektinhalte an und diente als effektiver „Eisbrecher“ zwischen den Projekten.

Im Anschluss konnten so die diversen Erwartungshaltungen, die sowohl von Seiten der Projektleitung, der Coaches als auch der ProjektgruppenleiterInnen selbst und in ihrer Position als Stimme der Jugendlichen an das Werteprojekt vorgetragen, diskutiert und ausgehandelt werden. Die Teilnehmenden setzten sich beispielsweise in Kleingruppen mit der Methode Inneres Team auseinander und tauschten sich dabei über Anforderungen aus, denen sie sich im Kontext des Projektes und in der Arbeit mit ihren Jugendgruppen gegenüber sehen.

Außerdem wurden Methoden der Wertevermittlung unter Nutzung der WERTzeugtasche in Kleingruppen erarbeitet und die Ergebnisse dann im Plenum vorgestellt. Dadurch wurde den ProjektgruppenleiterInnen von Beginn an ein Verständnis für die Inhalte der WERTzeugtasche vermittelt, damit sie diese im Späteren auch in der Arbeit mit den Jugendgruppen einsetzen können und in ihnen wertvolle Anregungen für die Wertevermittlung finden.

Zum Abschluss wurden Meilensteine des Projektzyklus diskutiert und erklärt, um eine effektive und ergebnisorientierte Arbeit von Anfang an zu garantieren.

An diesen zentralen Auftaktworkshop werden sich zeitnah die dezentralen Auftaktworkshops anschließen, die dann direkt vor Ort mit den einzelnen Gruppen, ihren ProjektgruppenleiterInnen und den ihnen zugeteilten Coaches stattfinden werden.

Wir wünschen allen Jugendgruppen auf ihrer Werte-Reise viel Spaß und Erfolg.