Kategorie: Events

Altenburger Taschenlampenkonzert

altenburger taschenlampenkonzert
Jetzt Tickets sichern – für das Altenburger Taschenlampenkonzert

Für Kinder muss es schon etwas Besonderes sein – deshalb ein abendliches musikalisches Taschenlampenkonzert.
Erinnern Sie sich an das „Taschenlampenkonzert“ 2010 auf der Teehauswiese, das „Konzert der Lieblingsbücher“ 2011 im „Goldenen Pflug“ , den „Traumzauberbaum“ 2012 und an die schönen Momente mit „Ulf und Zwulf“ 2013 im Agnesgarten?

Der rege Zuspruch und die vielen leuchtenden Kinderaugen motivieren den Arbeitskreis „Familie schafft Zukunft“, diese schöne Tradition 2014 fortzusetzen und am 27. September 2014 wieder ein „Taschenlampenkonzert“ im Residenzschloss Altenburg / Agnesgarten zu organisieren.

Dafür ist es uns gelungen, das Ensemble „Rumpelstil“ aus Berlin wieder nach Altenburg zu holen, damit Familien im Agnesgarten Musik und mehr genießen können. Ein besonderer Ort, für ein besonderes Open-Air-Konzert, mit einer besonderen Band.

Das Musiktheater „Rumpelstil“ wird am spätsommerlichen Abend sein Konzert beginnen, im nächtlichen Taschenlampenlicht enden und Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern. Die Berliner Band spielt dabei ausschließlich eigene Songs und Theaterstücke, bei denen die kleinen und großen Besucher zum Mitmachen animiert werden. Die Rumpelstil – Lieder sind umwerfend und aufbauend zugleich, sie sind anspruchsvoll und das macht sie so faszinierend. Die Künstler verstehen es, ihr Besucherpublikum zu verzaubern, wenn diese im Abendlicht in den Himmel blickend, kleine und große Wünsche mit ihren Taschenlampen ins Firmament schreiben. Wozu natürlich auch Stirnlampen, Leuchtstäbe, Fahrradlampen und andere spannende Leuchtgeräte benutzt werden können.

Dank der vielfältigen und zahlreichen Unterstützung von Unternehmen und Institutionen aus dem Landkreis Altenburger Land können die Eintrittspreise sehr familienfreundlich angeboten werden. Kinderkarten: 2,00 € (bis 14 Jahre) / Erwachsene 5,00 €.
Aktuelle Informationen und Onlineverkauf unter: www.netzwerkstelle-altenburgerland.de